News  

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Sie wollten schon immer mal mit einem Siberian Husky spazieren

gehen oder eine Wanderung machen?

Oder möchten sie einfach nur unsere Hune kennenlernen

sie Streicheln und sich über diese Nordischen Hunde

informieren, weil sie sich einen Husky anschaffen wollen ?

Dann melden sie sich bei uns per Mail, wir besprechen dann alles

und machen einen Termin. (max. 3 Personen).

Unsere Wanderungen finden in der Zeit von

April bis September statt.

Dauer: ca. 2 - 3 Stunden (je nach Wetterlage und Temperatur)

Streckenlänge: ca. 6 - 10 Km

Essen und Trinken bringt sich jeder selber mit.

Huskytreff.Herzberg@t-online.de

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Fotos unserer Wanderung 6.7.13

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Leuchtende Kinderaugen

Waren die Belohnung für viele freiwilligen Helfer. Mit Unterstützung des DRK, der Stadt Braunschweig,
dem Verein für krebskranke Kinder Weggefaehrten-bs.de, dem Huskytreff-Herzberg.de und freiwilligen Husky – Mushern fand am 25.03.2012 ein Event der TUJA Braunschweig im Westpark statt.

Es gelang innerhalb kürzester Zeit ohne bürokratische Hürden dieses Event auf die Beine zu stellen.
Es erklärten spontan 6 Musher ihre Unterstützung und es kamen 34 Nordische Hunde zusammen.
Angefangen wurde um 10:00 mit einer bunten Kuschelrunde. Anschließend jagten 24 Kinder über
eine abgesteckte Rennstrecke. Bei bis zu 35 km pro Stunde hörten die Musher nur das Lachen der
Kinder die ihre Sorgen und Nöte für einen Moment vergessen konnten.

Das DRK wachte über die Sicherheit und hielt andere Hundebesitzer von der Rennstrecke fern.
So fand die Veranstaltung ohne Komplikation und Unfällen um ca. 14:00 Uhr ihr Ende.

Da wir bei vielen Kindern deren Herzenswunsch erfüllt haben, wurde spontan beschlossen eine
solche Veranstaltung noch einmal im Harz bei Schnee durchzuführen.

Wir bedanken und noch mal bei Allen für die Unterstützung.

 

Lieber Heinz, liebe Mushers, liebe Helfer!

 

Diesem Bericht können wir uns nur von Herzen anschließen!

Wir bedanken uns für diesen wunderschönen Tag und die herzliche Begleitung. Von allen Familien
kam eine glückliche Rückmeldung. Die Kinder waren ohne hin „Hin und Weg“ von den Hunden.
Die Eltern sind sich einig, dass der Tag etwas Besonderes war und bleibt und haben sich besonders
über die interessanten Gespräche und die Kontaktfreude aller geäußert.

Den Bericht würde ich gerne so auf unserer Homepage veröffentlichen, mit zusätzlichen Bildern.

Ich hoffe, wir bleiben in Kontakt!

Herzlichen Dank noch einmal an alle

von Astrid Stute

und allen Kindern und ihren Familien

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------


Schlittenhunderennen Clausthal-Zellerfeld 2012

Oberharz Schlittenhunde Adventure

Es war ein super Rennwochenende, Organisation vom SRSD war sehr gut.
Der Trail war spitze. Das Ganze Wochenende Sonne, blauer Himmel und
Temperaturen von -12 Grad, nachts ging das Thermometer runter bis auf -22 Grad.
Samstag der erste Start für uns und unser 4 Hunde Team, Shira, Maja, Demon und Bo.
3,2,1 und ab ging es auf die knapp 8 Km lange Strecke.
Alles lief sehr gut, Hunde waren alle super drauf.
Am Sonntag waren wir 1 Minute schneller und brauchten für die knapp 8 Km lange
Strecke 20 minuten, das war für uns und unser Team super.
Ich bin sehr Stolz auf meine Hunde und besonders auf meine Shira ( links ) sie wird im
Mai 12 Jahre alt und es wird vielleicht ihre letzte Rennsaison sein.



Ach ja am Samstag Abend kam ein Fernsehbericht NDR vom Rennen.

Hallo Niedersachsen

Bericht hier klicken


Wir sind auch mit dabei

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Pullman City Quest Jan. 2012

 

 

Es war ein sehr schönes Rennen, leider hat das Wetter nicht mitgespielt, das Ganze
Wochenende nur Regen. So sah der Trail auch aus nur Matsch und Pfützen, wenn man
überhaupt noch von einem Trail sprechen konnte.
Trotz alle dem war es ein sehr schönes Rennen und eine Gute Organisation vom SRSD
in dem wir Mitglied sind, Danke Wolf Dieter

Dann möchte ich meiner Familie danken die das alles mitmachen und hinter mir stehen.

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Unser Team

 

 

Eric und Leon

mit

Shira, Maja, Demon und Bo

 

Training in Hohegeiss August 2011

 

---------------------------------------------------------------------------------------

 

BO geb. Dez 2010

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Fahrradtour zum Brocken

 

Samstag Morgen den 6.6.2009 um 6.00 Uhr, machte ich mich von
Herzberg aus, auf den Weg zum Brocken.
Da wir vom Huskytreff schon 2-mal von Schierke aus auf den Brocken gewandert sind
und ich immer begeistert war von den Fahrradfahrern die mit dem Rad hochgefahren sind zum Brocken, wollte ich dieses auch mal machen.

Am Samstag Morgen war es dann soweit, Rucksack auf, Fahrrad aus der Garage
geholt und los ging es von Herzberg über Scharzfeld, Barbis nach Bad Lauterberg.
An der Odertalsperre angekommen machte ich eine kurze Pause.

Von dort aus ging es weiter nach Braunlage, Elend und Schierke.
Durch Schierke durch und dann war es soweit der 10 Km Anstieg zum Brocken
stand mir bevor. Es war Zeit für eine kurze Pause um was zu essen.

Auf geht's die letzten Kilometer zum Brocken, gut das es nicht so warm war.
Ich hatte mir den Anstieg schlimmer vorgestellt.
So langsam füllten sich die Wege zum Brocken desto höher ich kam, es waren
viele Wanderer und Radfahrer unterwegs.
Noch ca. 4 Km bis zum Brocken, da überholten mich 2 Radfahrer und ich
dachte nur Wahnsinn wie schnell die hier hochfahren.
Nun waren es noch ca. 2 Km bis zum Brocken, dieses letzte Stück was sehr bergig war,
kannte ich ja schon vom Wandern, an dieser Stelle kamen wir immer raus, wenn man den
anderen Weg zum Brocken nahm, aber da war ja der Aufstieg nicht so schlimm,
weil wir ja immer unsere Hunde mit hatten und die haben uns gezogen.
Aber ich hatte ja diesmal keine Hunde mit also musste ich noch mal kräftig in die
Pedalen treten für das letzte Stück.

Endlich nach 4 Stunden und 55 Km auf dem Tacho, hatte ich es geschafft
ich war auf dem Brocken.


Es war wieder mal sehr kalt und Windig und ich musste lange Sachen anziehen.


Kurz darauf machte ich mich wieder auf den Heimweg, die Abfahrt vom Brocken war klasse
und ging fiel zu schnell vorbei, ruck zuck war ich wieder in Schierke.
Als ich kurz vor Braunlage war fing es an zu regnen bis nach Herzberg.
Ich fuhr 35 Km ohne Stopp, wollte nur noch nach Hause.

Nach 6,5 Stunden und 110 gefahrenen Kilometern, war es geschafft.

Es war eine SUPER Tour, ich werde sie auf jeden fall wiederholen und ich hoffe das ich beim
nächsten Mal nicht wieder alleine fahren muss.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Schlittenhunderennen in Hohegeiss

Es war ein super Rennen


Eric, 6. Platz in C1

Adrian, 1. Platz in K2

Heinz, 10.Platz in C1

 

 


---------------------------------------------------------------------------------------------------

Hi Ho,

Unser Vielseitigkeitslauf vom Wochenende im Oberharz war wieder ein Treffer ins Schwarze. Bei
-8 Grad und bis zu 50 cm Schnee waren die 7 Aufgaben manchmal garnicht einfach zu lösen.
Aber das ist ja Sinn und Zweck der Angelegenheit............ :-)) Hat Riesenspaß gemacht und
Muss unbedingt wiederholt werden!

Großes Danke geht mal wieder an Melli und Eric!

Hier könnt ihr euch das Video anschauen.

Video

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------


Kann man nicht für sich behalten.......... "lol"


War gestern mit Eric eine neue Runde bei Clausthal mit dem Schlitten unterwegs. Nicht
Nur, DAß sie schon so toll anfing - nein, sie wurde noch geiler. Herrliche Landschaft - Trampelpfade,
Wo es links in den See geht und rechts in den Fluß. Kann man sich dann aussuchen...... :-))
Gerade auf diesen Wegen die Hunde langsam zu halten, war schwer, DA sie solche Wege lieben.

Und für den Vielseitigkeitslauf haben wir auch schon GEübt. Es galt über eine sehr schmal Brücke
Zu fahren, die gerade so breit war, DAß der Schlitten draufpasst. Das hat wahnsinnigen Spaß gemacht.
Und das Ganze bei - 4 Grad, herrlichstem Sonnenschein und ca. 30 cm Schnee.

Schade, noch nie waren 9 km so schnell rum............. :-((

Hier könnt ihr euch das Video anschauen.

Video

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Tour um die Granetalsperre

Hier könnt ihr euch das Video anschauen.

Video

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Schlittenfahrt 3.12.2008

Hier könnt ihr euch das Video anschauen.

Video

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

4. Spassrennen 23.11.2008


Hier könnt ihr euch das Video von Sonntag anschauen.

Video

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------


Eric`s Siberian Husky Racing Team

wird unterstützt vom

Zoo-Eck Herzberg


Hopfenhof 8 , 37412 Herzberg

 

Zoo Eck Herzberg untersützt Schlittenhundesport!!!

Seit Jahren führt Hr.Bredow mit seiner Frau erfolgreich das ZOO ECK in Herzberg mit viel Liebe zu Tieren. Er setzt sich sehr für die Belange seiner Zwei und Vierbeiner Kunden ein. Auch dieses Jahr hat er wieder den Schlittenhundesport mit Futter und besonderen Leckerlies unterstützt.Gesponsert wurde auch der schöne Aufkleber. Eric Sauer, der diesen Sport mit seinen 3 Siberian Huskies ausübt , möchte sich auf diesem Weg im Namen aller Schlittenhundefreunde bedanken
.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Herbsttour 14.09.2008


Hier könnt ihr euch das Video von Sonntag anschauen.

Video



----------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Wildpark Schorfheide

vom 8.8.2008 - 10.8.2008

Es war ein super Wochenende schaut euch die Video an:

Video 1

Video 2

 

Wir kommen im nächsten Jahr wieder.

 

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------


Die Herzberger Huskys


Klickt hier zum Video



---------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenende bei Heinz und Nanna

Wir möchten uns alle bei Heinz und Nanna bedanken, für das Wunderschöne
Wochenende.

Hier noch ein kleines Video vom Wochenende:

Klickt auf: My Video

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Pokal für unser Spassrennen am Sonntag

---------------------------------------------------------------------------------------------------



Rennen Hammersteinpark 2007

Eric S-Velo H 2

Aila S-Velo D 2

Nanna S-Velo D 2

----------------------------------------------------------------------------------------------------


Halberstadt 2007 / Start Velo 2

---------------------------------------------------------------------------------------------------


Rennen 2007 Huskytreff Herzberg

Bericht vom Rennen Folgt !!!

---------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Rennen der Saison in Großbeeren
Endlich war es wieder so weit, am letzten Wochenende fand das erste Rennen der Saison in Großbeeren statt. Am Freitagmorgen haben wir die Hunde eingeladen, den Wohnwagen angehängt und dann, auf nach Großbeeren ca. 300 Km.
Nach 4 Stunden waren wir endlich da und wie immer Regen, aber egal Hunde ausladen und erstmal Spazieren gehen. Wieder angekommen am Musherplatz, Stake Out für die Hunde Wohnwagen aufstellen, Strom anschließen, Markise raus FERTIG. Um 18 Uhr gab es die Starterliste mit Startzeiten und Startnummer.
Am Abend so gegen 20.30 Uhr kamen dann auch Heinz, Nanna und Peggy mit Luke und Shiwa auf dem Musherplatz in Großbeeren an. Den Grill hatten wir schon angeworfen, dann haben wir noch zusammen gegessen und so gegen 23 Uhr ging es ab in Bett.
Um 7 Uhr war die Nacht vorbei, man braucht keinen Wecker, es ist einfach unbeschreiblich wenn man vom Geheul der Hunde wach wird. Beim Frühstück wurde die Startliste gelesen, wir Starten in der Velo Klasse mit 2 Hunden (Velo: Fahrrad) unsere Startzeit 10.38 Uhr, aber erstmal in ruhe zu Ende Frühstücken.
Dann geht es los eine gute Stunde vor dem Start werden die Hunde gewässert, kurz vor dem Start werden die Renngeschirre angezogen und ab zum Start, noch 10 Sekunden die Hunde stehen ganz ruhig und warten auf das Kommando Go, noch 5 Sekunden Shira und Maja warten auf das Kommando, 4, 3, 2, 1, GO und los geht’s auf den 6 Kilometer langen Trail.
Im Ziel angekommen unsere Zeit: 16 Minuten für die 6 Km, 4. Platz
Am Sonntag um 10.36 Uhr unsere Startzeit für den zweiten Lauf, super gelaufen 10 Sekunden schneller als am Vortag. Um 15 Uhr Siegerehrung 4.Platz.
Und so schnell ist ein Renn Wochenende vorbei.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Unsere Sponsoren


Unsere neuen Caps, gesponsert von TUJA (www.tuja.de). Die hat uns Heinz Poppinga mitgebracht. Wir sagen DANKE. Haben uns sehr darüber gefreut!


www.tuja.de

 

 


Unsere neuen Allwetterjacken, von der Firma Schierker Feuerstein (www.schierker-feuerstein.de).
Wir haben uns sehr darüber gefreut und sagen nochmal vielen DANK.


www.schierker-feuerstein.de

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Treffen 25.03.2007 mit den Kindern der Schreberjugend Hannover.

So fing alles an! Mone Sprenger organisierte die Veranstaltung zwischen der Schreberjugend Hannover und dem Huskytreff Herzberg. Als sie uns fragte ob wir das machen wollen waren alle gleich Feuer und Flamme und stimmten sofort zu. Wir fuhren mit unseren Hunden und Wagen nach Katlenburg zur alten Burg, wo die Veranstaltung statt fand. Das Wetter war super, die Hunde waren gut drauf und wir konnten es kaum erwarten. Wir stellten die Hunde vor, erzählten allgemeines über Huskys und fuhren mit den Wagen. Die Hunde zogen Musher, Wagen und die kleinen Musher mehrmals an diesem Nachmittag eine je 500 Meter lange Strecke, die Berg auf und Berg ab ging.Die Kinder waren sehr interessiert und lieb gegenüber den Hunden. Wir alle hatten einen sehr schönen Nachmittag und freuen uns auf ein Wiedersehen im Oktober. Vielleicht ja dann mit Schnee und Schlitten. Für die Spende vom Vorstand und den Chefs der Jugendherberge möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und uns sehr gefreut das soviel interesse besteht. Huskys sind wundervolle Tiere und wir hoffen das wir dieses auch an alle weitervermitteln konnten!

Schaut euch auch die Bilder an.

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Osterfeuer bei Mone und Frank



Linkes Foto:Die drei Damen vom Grill!!

 
     


Bilder vom Osterfeuer, fotografiert vom Dog Handler Frank Sprenger! Das Treffen mit Grillen und anschließendem Osterfeuer war ein voller Erfolg. Wir sagen nochmal vielen Dank für die super Organisation von Frank und Mone bei ihnen im Garten. Auch eine Trainingsrunde sind wir vorher gefahren mit Fahrrad und Wagen. Den Hunden hat es auch sehr gefallen! Bei Frank un Mone findet auch unser diesjähriges Sommerfest am 09.06.2007 statt. Weitere Infos findet ihr unter TERMINE!!!

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Camping am Steinhuder Meer vom 27.4-1.5.07


4 Tage Camping mit Hunden! Morgens gemeinsames Frühstück in der Natur, danach eine Wanderung zum ca. 20 min. entfernten Steinhuder Meer. Dort gingen Herrchen und Hündchen schwimmen. Wieder angekommen am Campingplatz wurde der Grill angeschmissen und nett zusamm gesessen. Morgens vor dem Frühstück wurde mit den Hunden trainiert mit dem Fahrrad (Trainingswagen vergessen!!!). Eric, Mone, Heinz und Kathrin mit ihren Hunden Shira, Maja, Snowy, Sando, Shiwa, Luke und Yuna. Den Hunden hat es sehr gefallen und uns natürlich auch. Trainiert wurde natürlich nur ganz früh morgens, wo die Temperaturen um die 6 Grad waren.Wir wollen im Oktober zum trainieren noch einmal dort hinfahren, da es dort vom Campingplatz aus sehr gute Trainigsstrecken gibt. Und wir sind dort herzlich willkommen. Wer interesse hat meldet sich dann bitte bei uns an. Genaue Termine werden noch bekannt gegeben, wann das Trainingscamp am Steinhuder Meer statt findet.

www.campingplatz-steinhuder-meer.de

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Sommerfest 2007


09.06.2007


Unser erstes Sommerfest fand am 09.06.2007 ab 13 Uhr in Lindau statt. Für leibliches Wohl sorgten wir mit gegrilltem und kühlen Getränken. Ein grosses Kindergewinnspiel sogte für Aufregung bei jung und alt. Die zwei Hauptgewinne waren bis zum Schluss im Topf. Jeder wollte sie haben und es wurden fleissig Lose gezogen. Den ersten Hauptpreis ,ein 15 kg Sack Hundefutter von Josera ( gesponsert vom Zoo Eck aus Herzberg ) gewann Adrian. Den zweiten Hauptpreis, die Huskywagenfahrt gewann Norman. Weiter bedanken wir uns bei den Sponsoren, Jörns Imbiss aus Lindau und dem Antalya Imbiss aus Hattorf. Die Fahrt wurde am Sonntag morgen bei noch etwas kühlen Temperaturen eingelößt, die Siberian Huskys Shira, Maja und Sando Zogen den Wagen mit Norman und dem Musher Eric Sauer. Die Fahrt dauerte 15 min. Das Sommerfest war gut besucht, Besucher konnten 17 Siberian Huskys anschauen und anfassen. Informationsmaterial über Huskys lag aus, Kathrin bot Kindermahlen an, es gab Schlitten zu sehen und Wagen womit die Hunde trainiert werden. Den Huskytreff Herzberg gibt es seit knapp einem Jahr, von Eric Sauer ins leben gerufen, da es viele Huskys aus dem Kreis Herzberg und Umgebung gibt. Wir treffen uns regelmäßig alle zwei Wochen, gehen spazieren, wandern, trainieren die Hunde mit Wagen, Schlitten und Fahrrad und tauschen uns aus. Es werden Spassrennen durchgeführt und viel unternommen, natürlich immer nur im Zusammenhang mit unseren Hunden. Neue Mitglieder sind immer Herzlich Willkommen. Weitere Bilder vom Sommerfest klickt hier

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------



Treue Gesellen aus dem Norden Sibiriens


Groß Bültener trifft sich mit Huskyfreunden aus der Region regelmäßig zum Erfahrungsaustausch und zum Training
Von Henrik-Jonas Günther
Ilsede-Groß Bülten. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes auf den Hund gekommen – und so treffen sich die 10 bis 15 Hundeliebhaber des Huskytreffs Herzberg regelmäßig zum Erfahrungsaustausch und zum Training mit ihren vierbeinigen Freunden. Jetzt waren sie zu Gast bei Heinz Poppinga in Groß Bülten.
Während die nordischen Schlittenhunde mit ihrem schwarz-grau-weißen Fell in der Sonne dösten, feierte die Runde den 47. Geburtstag ihres Gastgebers. Gemütliches Beisammensein gehört zu den Treffen dazu, denn nicht nur die Huskys sind Gemeinschaftstiere. „Wir haben uns angefreundet“, bestätigt Melanie Sauer aus Herzberg im Harz. Zusammen mit ihrem Mann Eric hat sie den Huskytreff ins Leben gerufen. Das war im August vergangenen Jahres.
„Es gibt so viele Huskyhalter im Harzer Umkreis, da ist es doch schön, wenn man sich treffen und austauschen kann“, erläutert das Frauchen von Maya (1) und Shira (7) weiter. Über die eigens erstellte Internetseite knüpften sie dann Kontakte ins Harzer Umland. So entstand die muntere Truppe, die, ebenso wie ihre Hunde, stets Bewegung sucht.
„Wir treffen uns alle zwei Wochen zu Spaziergängen mit den Hunden, trainieren mit dem Fahrrad, dem Wagen oder im Winter auch mit dem Schlitten und veranstalten auch Spaßrennen“, beschreibt Melanie Sauer das bunte Programm des Huskytreffs. Erst vor wenigen Wochen seien sie vom Camping-Ausflug vom Steinhuder Meer zurückgekommen. Die Hunde waren selbstverständlich mit von der Partie.
Doch warum gerade Huskys? „Mir gefallen sie vom Optischen her sehr gut und auch ihr ruhiger Charakter zeichnet sie aus“, beschreibt Melanie Sauer den ursprünglichen Begleiter von Nomadenvölkern im Norden Sibiriens. Zudem seien Huskys auch ausgesprochene Familienhunde. „Jedoch wollen sie auch bewegt werden“, ergänzt Eric Sauer. Heinz Poppinga nickt zustimmend.
Zur Familie des Groß Bülteners zählen seit zweieinhalb Jahren der Huskyrüde Luke und seit eineinhalb Jahren die Huskydame Shiwa. Abends laufe Heinz Poppinga dann zwei Stunden mit den Hunden als Ausgleich zum Arbeitsstress. Deswegen sollte es auch ein Husky sein, denn „da die Hunde Bewegung haben müssen, bekommen wir sie auch“. So halten sich alle kollektiv fit.
Neue Mitglieder sind dem Huskytreff Herzberg stets willkommen. Es müssten auch nicht unbedingt Huskys sein, sagt Melanie Sauer. „Aber es sollten schon ausdauernde Hunde sein“, ergänzt Heinz Poppinga und weist auf die 10 bis 14 Kilometer hin, welche die Huskys mit ihren Haltern in der Regel zurücklegen.
„Ja, man muss schon sportlich sein.“ Aber das scheint bei den Hundeliebhabern vom Huskytreff Herzberg nicht zu fehlen.
PS: Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.huskytreff-herzberg.de oder bei Eric Sauer unter Telefon 05521/998756.

Danke Heinz

 

 

 



Schlittenhunderennen: Saisoneröffnung

 

Wagenrennen/Schlittenrennen

Datum:

Rennort:

Veranstalter: SRSD

Schlittenrennen, Wagenrennen

Weitere Informationen bekommen sie beim SRSD .e.V